Niedersachen klar Logo

Internat berufliche Bildung


Das Internat ist für die Maßnahmeteilnehmerinnen und -teilnehmer sieben Tage in der Woche geöffnet.

Die Angebote im Internat für Jugendliche und junge Erwachsene sind in ihren inhaltlichen Schwerpunkten darauf ausgerichtet, den Weg in ein selbstständiges und selbstbestimmtes Leben vorzubereiten.

Die Erzieherinnen und Erzieher betreuen, fördern, beraten und begleiten die jungen Menschen individuell und der jeweiligen Lebenssituation angepasst. Dazu gehört auch das Leben in der Gruppe durch gemeinsame Mahlzeiten und Geburtstage zu festigen, aber auch die Organisation des Alltages bei Hausaufgaben, Prüfungen und der Freizeitgestaltung.

Die Unterbringung der Internatsbewohner erfolgt in Ein- bzw. Zwei-Bettzimmern. Im Ausbildungs- und Berufsschulbereich wohnen weibliche und männliche Jugendliche und junge Erwachsene in gemischten 10er-Gruppen.


Sozialtraining

Folgende pädagogische Angebote zur Stärkung der Persönlichkeit finden regelmäßig und zuverlässig statt.

•Mädchen- und Frauentreff ab 16 Jahren


Ziele:
Stärkung des Selbstwertgefühls, Förderung des Selbstbewusstseins für einen gesunden Körper und Geist.

•Sucht- und Gewaltprävention


Ziele:
Erkennen von Gefahren durch Internet und Rauschmittel, Konflikttraining, Förderung der Gemeinschaftsfähigkeit durch Gruppenerlebnisse


Zusätzliche Gruppenangebote

Zusätzliche Gruppenangebote, z.B.:

• „Gestaltung der eigenen vier Wände“ (Wohnung)


•Umgang mit Geld und Schuldenfalle


•Abschluss von Versicherungen


•Umgang mit den Medien (Kosten und Verträge)


… und andere aktuelle Themen

Internat berufliche Bildung

Ansprechpartner:

Herr Philipp Roetmann, Internatsleitung

Tel. (0 51 21) 8 01 - 2 05
Fax (0 51 21) 8 01 - 1 80

E-Mail: philipp.roetmann[at]lbzh-hi.de

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln